echo 'USA';
Hygiene
OWA Hygienedecken: für Desinfizierbarkeit und sterile Bedingungen

In Krankenhäusern, Labors und anderen Sterilbereichen gelten erhöhte Ansprüche an die verwendeten Materialien. Hierbei geht es vor allem darum, die Ausbreitung von Bakterien und Pilzen zu hemmen und die Desinfektion und Reinigung der Deckenplatten zu ermöglichen.

Keine Chance für Keime, Viren und Bakterien

OWA Mineraldeckensysteme

Für Anwendungen in hygienisch besonders sensiblen Bereichen bieten wir Deckenplatten an, die je nach Anforderung und entsprechender Ausführung unterschiedliche hygienische Eigenschaften besitzen, z. B.:

  • Reinraumqualifikation bis ISO 4 (ISO 14644-1)
  • Desinfizierbarkeit
  • Verhinderung des Wachstums von Pilzen und Sporen sowie Bakterien und Viren

Unsere im Wet-felt-Verfahren hergestellten Mineraldeckenplatten besitzen einen äußerst geringen Filtereffekt, so dass sich weniger Schmutz absetzt und die Decke lange so schön bleibt wie am ersten Tag.

OWA Metalldeckensysteme

Medizinische und hygienesensible Bereiche müssen jederzeit und leicht desinfizierbar sein. Ungelochte Metalldeckenplatten von OWA sind bestens auf diese Anforderung eingestellt, denn sie erlauben problemlose Flächendesinfektionen. OWAtecta (L0) eignet sich hervorragend für den Einsatz in Krankenhäusern (OP-Bereiche, Intensivstationen und Krankenzimmer) und anderen Steril- und Hygienebereichen.

Dies bestätigen auch umfangreiche Tests des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Philipps-Universität Marburg. Weitere Informationen zum Testverfahren erhalten Sie in unserer Broschüre „Decken für besondere Aufgaben“.